Vielleicht doch nicht…

boxoftangledyarn-e1519126194969.jpg

Vergessen wir doch einfach mal alle guten Ratschläge, wie man ein erfolgreicher Strickdesigner wird oder wie man sich erfolgreich online selbstständig machen kann, weil – wie langweilig!

Ich habe ziemlich viel Zeit damit zugebracht, zu lernen, wie man Email-Listen aufbaut, Landing Pages und Verkaufs- und Beziehungstrichter gestaltet. Branding, Blogging, Marketing via soziale Medien, und was es sonst noch so gibt. Alles gute Ratschläge, kein Zweifel; ich habe auch erlebt, wie es funktioniert. Es ist nur so, dass diesen Methoden und Prozessen zu folgen, z.B. indem man sich auf ein, und zwar nur ein einziges Thema konzentriert, mich unsäglich langweilen. Was den hiesigen Mangel an Blogposts erklären könnte 🙂

Ich liebe die Idee, mit dem, was ich liebe, meinen Lebensunterhalt zu verdienen, und ich dachte, das wären eben Stricken, Nähen und Selbermachen ganz allgemein. Und das mag ich auch wirklich alles. Aber ich lese auch gerne spannenende Bücher über alle möglichen Themen, ich lerne gerne Neues, experimentiere gerne und folge gerne rein zufälligen Interessen.

Stellt sich also heraus, dass es mehr darum geht, was ich gerne mache, und nicht darum, dass und wie ich so die Brötchen nach Hause bringe. Langeweile mag ich nämlich gar nicht.

Ich habe schon einen Beruf, der die Miete bezahlt. Darüber kann ich ich mich glücklich schätzen. Er macht mir auch streckenweise Spass, besonders wenn es um kreative Problemlösungen geht. Und dann gibt es noch die grauenvollen Momente. Da heisst es, Routinen zu folgen und die Dinge zu machen, die zwar notwendig sind, sich aber eher auf der dumpfbackigen Seite befinden.

Wenn ich nun den guten Business Ratschlägen folge wäre das ja, als ob ich meinen „richtigen“ Job hier noch einmal auflege. Keine Ahnung, warum das so lange gedauert hat, bis mir das aufgefallen ist. Warum würde ich das machen wollen – wenn ich das doch gar nicht brauche?

Wie dem auch sei, ich bleibe lieber ein glücklicher Amateur, die ihren zweckbefreiten Eingebungen folgt, als ein professioneller Strickdesigner / Blogger. Es wird in Zukunft wohl jede Menge unterschiedliche Beiträge hier geben, die meisten immer noch im Thema Selbermachen. Der Unterschied liegt wohl auch zum größten Teil in meinem Kopf.

Bin schon gespannt, wo das hinführen mag 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedöns veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Und was meinst du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s